54e641396ffaedc320c1c101_logo.png

Die Kosten



Kosten für Unterbringung und Verpflegung


Die Lehrlinge aus Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein werden landesweit im norddeutschen Kompetenzzentrum des Dachdeckerhandwerks in Lübeck-Blankensee zur überbetrieblichen Ausbildung eingeladen. Da die Anfahrtswege wegen der zentralen Lage des Ausbildungszentrums in den meisten Fällen die tägliche Rückkehr nach Hause nicht ermöglichen, können die jungen Berufseinsteiger das vor Ort befindliche Internat des Dachdeckerhandwerks nutzen. Für die Übernachtung und Verpflegung fallen keine Kosten an, da die Kosten von der Lohnausgleichskasse (LAK) des Dachdeckerhandwerks übernommen werden.

 

Die Lehrlinge aus Schleswig-Holstein werden außerdem in der Landesberufsschule des Dachdeckerhandwerks Schleswig-Holstein in Lübeck-Blankensee unterrichtet. Während ihres Schulaufenthaltes tragen sie einen Eigenbeitrag von 9,00 Euro pro Übernachtung. Die Vollverpflegung kostet 12,00 Euro pro Tag. Je nach Länge eines Schulblocks fallen Eigenanteile für einen Lehrling in Höhe von 351,-- bis 474,-- Euro an.

Für alle drei Lehrjahre fallen Internatskosten für Schüler der Landesberufsschule in Höhe von ca. 3.300,-- Euro an.

 



 |   |   |   |